Ionen-Induktions-Therapie | Papimi

Bei der Ionen-Induktionstherapie  (papimi) nehmen gepulste elektromagnetische Schwingungen Einfluss auf den Körper, genauer gesagt auf die einzelnen Körperzellen. Sowohl Spieler des SK Rapid Wien sowie des UHK Krems haben das neue Angebot bereits in Anspruch genommen.

Anwendung bei:

  • Schmerzen
  • Knochenbrüchen
  • Ödemen
  • Rheuma
  • Zahnschmerzen
  • Hals-Nasen-Ohren Erkrankungen
  • Magen-Darm Beschwerden
  • Dauermüdigkeit
  • Burn-Out
  • Migräne
  • u.a.m.

 

Aus allen angeführten Anwendungsbereichen, in denen papimi eingesetzt wurde, sind bislang keine negativen Nebenwirkungen bekannt.

Terminvereinbarung

02732 85 300 40

Montag - Donnerstag 8:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 14:00 Uhr